Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo
Newsletter 1/2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie meinen ersten Newsletter, mit dem ich Sie regelmäßig über meine Arbeit als SPD-Bürgerschaftsabgeordneter auf dem Laufenden halten möchte. Seit der Wahl im Februar ist eine Menge passiert. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht natürlich die Flüchtlingssituation, die Fragen nach den Unterkünften und der Integration. Auch bei uns in Lokstedt/ Niendorf/ Schnelsen sind an verschiedenen Standorten Unterkünfte eingerichtet worden.

Mir ist es dabei wichtig, mit allen Akteuren, den Ehrenamtlichen und den Initiativen, aber auch dem jeweiligen Umfeld sowie den Anwohnerinnen und Anwohnern im ständigen Austausch zu bleiben. An dieser Stelle möchte ich noch einmal herausstellen, dass es gerade in unseren Stadtteilen eine enorme Hilfsbereitschaft gibt und wir dankbar sein können, dass wir so aktive Unterstützer-Initiativen vor Ort haben.

Das zweites große Thema zur Zeit ist die Bewerbung Hamburgs um die Olympischen und Paralympischen Spiele. Hamburg hat ein einzigartiges Konzept vorgelegt und die Stadt würde vor, während und nach den Spielen einen enormen Schub bekommen - und zwar in allen Politik- und Lebensbereichen. Kompakte Spiele: 95 Prozent der Sportstätten befinden sich im Umkreis von 10 Kilometern - eine große Chance für öffentlichen Nahverkehr, Radler und Fußgänger. Mit der OlympiaCity entsteht nach den Spielen auf dem Kleinen Grasbrook ein neuer - komplett barrierefreier - Stadtteil mit 8.000 Wohnungen. Verkehrsprojekte werden beschleunigt und früher fertig. 110 Sportstätten werden im ganzen Stadtgebiet modernisiert - davon profitieren der Breitensport und unsere Sportvereine. Alle Verträge sind öffentlich und die Kalkulationen sind seriös gerechnet.

Es hat in den vergangenen Wochen und Monaten unglaublich viele Gelegenheiten gegeben, sich über die Hamburger Bewerbung zu informieren und sich einzubringen. Bei Workshops, Stadtwerkstätten und in öffentlichen Sitzungen. Wir richten am Montag, den 16.11. (19 Uhr, Stadtteilschule Niendorf, Paul-Sorge-Str. 133-135), eine weitere öffentliche Informationsveranstaltung mit Sportsenator Michael Neumann aus und ich würde mich freuen Sie dort begrüßen zu können.

Neben meiner Arbeit in der Bürgerschaft kümmere ich mich natürlich als Wahlkreis-Abgeordneter gemeinsam mit meiner Kollegin Dr. Monika Schaal weiter um die kleinen und großen Themen in Lokstedt, Niendorf und Schnelsen, besuche unsere Vereine und Einrichtungen und stehe mit den Bürgerinnen und Bürgern bei Sprechstunden und Veranstaltungen im regelmäßigen Austausch.

Ich freue mich über Rückmeldungen und Anregungen zu meiner Arbeit. Weitere regelmäßige Informationen finden Sie auch auf www.marc-schemmel.de

Grüße und viel Spaß beim Lesen.

Marc Schemmel

PS: Wer diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchte, sendet bitte eine entsprechende E-Mail an mail@marc-schemmel.de


Bürgerschaft:


Sport:

Starkes Signal für Olympia

Bei toller Stimmung und hervorragendem November-Wetter haben heute über 10.000 Menschen im Stadtpark die Olympischen Ringe nachgebildet. Wir waren dabei natürlich im „roten Ring“ zu finden. Sehr souverän und kreativ wurde seitens der Initiatoren auch mit der Handvoll von Gegnern umgegangen, die die Aktion stören wollten.

Weiterlesen..
It’s your choice – Olympia-Diskussion am Gymnasium Bondenwald
Förderung des Breitensports – Bürgerschaft beschließt Sanierungsinitiative
ETV ist Feuer und Flamme für Olympia
Inklusiver Handballsport – Zu Besuch bei Freiwurf Hamburg

Niendorf:

Unterwegs in Niendorf: Polizeikommissariat, wellcome Hamburg-Niendorf, Bücherhalle, Bürgersprechstunde im Premium Bistro (NNZ)
Zwei StadtRad-Stationen für Niendorf. Jetzt geht es los!

Lokstedt:

"Perspektivenwechsel" - Zu Besuch in der Lokstedter DRK-Kita Schatzkiste

Im Rahmen der Aktion „Perspektivenwechsel“ war ich zu Gast bei der Kita Schatzkiste in Lokstedt am Behrmannplatz. Bei der Aktion haben Abgeordnete die Möglichkeit, in sozialen Einrichtungen in Hamburg sich ein eigenes Bild von der dortigen Arbeit zu machen.

Weiterlesen..
Eröffnung des Integrationscafés „why not“ in Lokstedt

Schnelsen:

Unterwegs in Schnelsen: IKEA und Bürgersprechstunde in der Bäckerei Junge
Unterwegs in Schnelsen: Frohmestraße, Jugendclub Burgwedel, Schnelsen-Süd

Termine:

Olympia-Veranstaltung mit Senator Neumann am 16.11. in der Stadtteilschule Niendorf um 19 Uhr
Infostand Tibarg am 21.11. und 28.11. jeweils zwischen 10 und 12 Uhr
Sprechstunde am 27.11. von 16.30 - 18 Uhr im Wahlkreisbüro (Rudolf-Klug-Weg 9)

Weitere Themen:

Feuer und Flamme für Olympia - Im Austausch mit den Eimsbüttler Sportvereinen und dem Sportstaatsrat

Christoph Holstein, unser Staatsrat für Sport und Olympia, war gestern Abend bei uns in Eimsbüttel zu Gast und hat mit Vertreterinnen und Vertretern über die Hamburger Olympia-Bewerbung sowie weitere aktuelle Themen der Sportpolitik diskutiert.

Weiterlesen..
Signal für soziale Spiele – Selbstverpflichtung für gute Arbeit bei Olympia
Stärkung der Justiz, Forum Flüchtlingshilfe
„Engagiert für Sport und Stadtteil“ – Besuch beim TuS Germania Schnelsen
Hamburg wird Fahrradstadt, Gesundheitsförderung: Pakt für Prävention
Mietpreisbremse und S 21
Bericht aus der Bürgerschaft: Datenschutz, Haushalt, HSH Nordbank
„Was bringt Rot-Grün für den Wahlkreis?“ – Bericht im Niendorfer Wochenblatt
„An die Arbeit“ – Bericht aus der Bürgerschaft
„Das erste Mal“ – Konstituierende Sitzung der Bürgerschaft
Besuch in der Stadtteilschule Niendorf
Unterwegs im Wahlkreis: Tibarg-Infostand, Lokstedt-Rallye, Sommerfest der Freien evangelischen Gemeinde Niendorf
Unterwegs in Niendorf: Niendorf-Nord, Tibarg, Niendorfer Gehege, Wagrierweg
Hundesport in Niendorf: Zu Besuch beim NPV und HMT
Kultur vor Ort erleben – Im Gespräch mit dem KulturTreff Niendorf
Sommerfeste in Niendorf
„Politiker sehen auch „normal“ aus“ – Bericht der 8. Klasse der Stadtteilschule Niendorf über ihren Bürgerschafts-Besuch
„Jugend im Stadtteil stärken“ – Bericht über das Jugendforum Niendorf
„Gute Perspektiven für Niendorfs Zentrum“
„Ordentlich angepackt“ – Niendorf räumt auf

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marc Schemmel, MdHB
Rudolf-Klug-Weg 9 | 22455 Hamburg

Telefon: 040 / 550 046 40 | E-Mail: mail@marc-schemmel.de