Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo


Newsletter 9/2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

es war wieder viel los in den letzten Wochen und ich will meinen Newsletter dieses Mal mit Ereignissen aus dem Wahlkreis beginnen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass wir letzte Woche den Startschuss für die Modernisierung der Sportanlage Sachsenweg geben konnten. Die lange Vorarbeit und die vielen Gespräche haben sich dafür gelohnt. Rund 1,5 Millionen Euro für einen modernen Kunstrasenplatz, einen neuen Bolzplatz, Skaterflächen und Fitnessinsel – eine tolle Nachricht für Sportverein, Kinder und Jugendliche!

Auch gut für unsere Jugend: Dem Spielhaus Wagrierweg konnten wir bei der Anschaffung neuer Spielgeräte für den Toberaum behilflich sein.

In Schnelsen wurde nach einer Bauzeit von fünf Jahren jetzt der A7-Tunnel in beide Richtungen freigegeben. Auf dem Deckel beginnen nun die Arbeiten für Grünanlagen und Kleingärten, die im kommenden Jahr abgeschlossen werden sollen.

Ebenfalls im nächsten Jahr soll der innovative Schulneubau am Gymnasium Bondenwald fertiggestellt sein, für den wir gerade Richtfest mit Schulsenator Ties Rabe feiern konnten.

Viele spannende Gespräche konnte ich in der letzten Zeit mit Schülerinnen und Schülern führen, u.a. im Rathaus beim traditionellen Bürgerschaftsbesuch der zehnten Klassen des Gymnasiums Ohmoor.

Weniger erfreulich sind die Entwicklungen in der Bezirksversammlung Eimsbüttel. Grüne und CDU versuchen hier mit aller Macht, den beliebten Bezirksamtsleiter Kay Gätgens aus dem Amt zu bekommen – den Mann, den die Grünen vor rund drei Jahren noch mitgewählt haben.
Im ersten Anlauf sind die Koalitionäre damit gescheitert. Nun wollen sie einen weiteren Versuch starten und es kann nur gehofft werden, dass die Abwahl eines gewählten und kompetenten Bezirksamtsleiters auch dieses Mal keinen Erfolg haben wird.

In der Bürgerschaft hat der Senat den zweiten Hamburger Klimaplan vorgelegt. Darin werden die umfangreichen Maßnahmen für den Klimaschutz, die zum Erreichen der Klimaschutzziele des Pariser Abkommens von 2015 notwendig sind, in den Bereichen Wärme, Mobilität und Wirtschaft verbindlich festgeschrieben. Der Klimaschutz wird zudem als Staatsziel in der Hamburgischen Verfassung verankert.

Im Sportbereich hat mich die erneute Begegnung mit Uwe Seeler sehr beeindruckt: Schon zum 33. Mal wurde im Rathaus der nach ihm benannte Preis für herausragende Jugendarbeit im Fußball verliehen. Auch bei der Sport-Gala gab es Ehrungen, und zwar für die Hamburger Sportlerinnen und Sportler des Jahres. Und: der Sportausschuss befasste sich erneut mit dem „E-Sport“.
„Unser Einsatz für den Sport“ stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit Sportsenator Andy Grote in der frischrenovierten Victoria-Klause im Stadion Hoheluft - wieder einmal ein intensiver Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern des organisierten Sports.

Und auf Bundesebene? Da hat sich die SPD nun mit Norbert Walter-Bojans und Saskia Esken eine neue Führung gewählt. Unabhängig von den Personen halte ich es für wichtig, dass sich die SPD darauf besinnt, mit guter Politik zu alter Stärke zurückzufinden und eigene Erfolge und Positionen auch überzeugend zu vermitteln. Denn trotz vieler Unkenrufe hat die SPD auch in der Großen Koalition viele Verbesserungen durchgesetzt, wie z. B. die paritätischen Krankenversicherungsbeiträge, die Grundrente, die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für kleine und mittlere Einkommen, Milliarden-Investitionen in Kitas und Schulen oder dass künftig kein Normalverdiener noch dafür zahlen müssen, wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig werden.

Zum Schluss möchte ich noch auf einige Termine in der kommenden Zeit hinweisen.
  • Am 20.12. laden wir zum "Politischen Advent" in die Alte Schule am Tibarg 34 ein. Die Themen aus Lokstedt, Niendorf und Schnelsen stehen da im Fokus und auch die örtlichen Bezirksabgeordneten Ines Schwarzarius, Ernst Christian Schütt und Torge Urbanski sind mit dabei. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, auf dem Tibarg-Weihnachtsmarkt noch bei einem Glühwein auf das Jahr zurückzublicken..
  • Zusammen mit Niels Annen, unserem Staatsminister im Auswärtigen Amt und Eimsbütteler Bundestagsabgeordneten, können wir am 6. Januar (ebenfalls in der Alten Schule, 19 Uhr) über aktuelle Themen der Außen-, Bundes- und Landespolitik diskutieren.
  • Mit Kultursenator Carsten Brosda kommt am 14. Januar ein besonderer Gast zu uns in den Wahlkreis (19 Uhr, Kursana-Residenz Ernst-Mittelbach-Ring 47). Er wird an dem Abend über "Werte, Demokratie und Zusammenhalt" sprechen.
  • Zu unserem Neujahrsempfang der SPD-Distrikte Niendorf, Schnelsen und Lokstedt können wir am 25. Januar Bürgermeister Peter Tschentscher begrüßen. Das freut uns ganz besonders. Wer hier dabei sein möchte (nur mit Anmeldung), kann sich bitte unter mail@marc-schemmel.de melden.
Viel Spaß beim Lesen - Rückmeldungen und Anregungen zu meiner Arbeit sind wie immer willkommen!

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2020!

Herzlichst
Marc Schemmel

PS: Wer diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchte, sendet bitte eine entsprechende E-Mail an mail@marc-schemmel.de







Aus dem Wahlkreis:

Startschuss zur Modernisierung der Sportanlage Sachsenweg

Ich freue mich sehr, dass wir heute den Startschuss für die Modernisierung der Sportanlage Sachsenweg geben konnten – ein Projekt, für das ich mich auch selbst sehr engagiert habe. Die lange Vorarbeit und die vielen Gesprächen haben sich gelohnt und es ist ein rundes Paket dabei rausgekommen: Rund 1,5 Millionen Euro werden bereitgestellt für die… Weiter »

„Noch mehr toben“ – Spielhaus Wagrierweg bekommt neue Spielgeräte

Das Spielhaus Wagrierweg hat neue Spielgeräte für den Toberaum bekommen und ich freue mich sehr, dass wir das zusammen mit meinen Bürgerschafts-Kollegen Monika Schaal und Milan Pein mit 2.000 Euro aus den Tronc-Mitteln unterstützen konnten. Gut investiertes Geld, das hier den Kindern zu Gute kommt. „Noch mehr toben!“ titelte das Niendorfer Wochenblatt dazu in seiner… Weiter »

In Aktion mit der SPD: Bürgergespräche und Niendorfer Grünkohlessen

Am 7. Dezember standen wir im schönsten Hamburger Nieselregen wieder auf dem Tibarg, das tat aber der guten Laune keinen Abbruch. Unter anderem konnten wir viele Passanten mit unseren Schoko-Adventsüberraschungen erfreuen, Einladungen für anstehende Veranstaltungen verteilen und über viele lokale Themen sprechen. In gemütlicher Atmosphäre konnten wir in Lingtons Restaurant am 10. Dezember das Politik-Jahr… Weiter »

Unser Einsatz für den Sport – Gesprächsabend mit Senator Andy Grote

Gestern Abend stand unser Einsatz für den Sport in der Stadt und in den Stadtteilen im Mittelpunkt unserer Veranstaltung in der frisch modernisierten Victoria-Klause am Lokstedter Steindamm, zu der wir Sportsenator Andy Grote begrüßen durften. Grote skizzierte die vielen positiven Entwicklungen in der Hamburger Sportlandschaft und gab einen Ausblick, wie wir die Active City auch… Weiter »

Schuldiskussion am Gymnasium Ohmoor

Heute ging es – wie zu meinen Schulzeiten – mal wieder ans Gymnasium Ohmoor, allerdings erst zur dritten Stunde.. Irgendwie bekommt man dann immer auch etwas nostalgische Gefühle, wenn man in den Klassenräumen zu Gast ist, in denen man selbst viele Jahre als Schüler verbracht hat. Heute konnte ich mich mit einer 9. Klasse über… Weiter »

Weihnachtsmarkt zum Kirchenjubiläum in Niendorf

Das Wetter hätte wirklich besser sein dürfen anlässlich des Weihnachtsmarkt-Wochenendes rund um unsere Barock-Kirche, die 2019/ 2020 ihr 250-jähriges Jubiläum feiert. Dennoch kamen am zweiten Adventswochenende viele Niendorferinnen und Niendorfer um den ersten Weihnachtsmarkt an der Marktkirche zu besuchen. Neben kulinarischen Leckereien und Weihnachts-Kunsthandwerk, standen auch viele Mitmach-Aktionen und musikalische Darbietungen an, u.a. das traditionelle… Weiter »

Schnelser A7-Tunnel eingeweiht

Gute Nachrichten am Nikolaustag für unseren Wahlkreis: Nach einer Bauzeit von 5 Jahren ist der Tunnel Schnelsen und der Abschnitt zwischen dem Autobahndreieck HH-Nordwest und der Anschlussstelle HH-Schnelsen-Nord übergeben worden. Enak Ferlemann (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium), unser Wirtschafts- und Verkehrssenator Michael Westhagemann und die Geschäftsführer der DEGES und der Via Solutions Nord gaben die Inbetriebnahme… Weiter »


„Ein Verein bewegt den Stadtteil“ – Diskussionsabend des Forums Kollau zur NTSV-Chronik

Das war ein sehr netter Donnerstag-Abend. Unser Forum Kollau hatte in die Bücherhalle Niendorf zum „Werkstattgespräch“ eingeladen, bei dem der Historiker und Autor Jan Abele in einem sehr unterhaltsamen Gespräch mit dem Journalisten Marcus Scholz über seine Arbeit am Buch zum 100. Geburtstag des Niendorfer TSV berichtete. Damit ist Abele ein wirklich beeindruckendes und kurzweiliges Buch gelungen, das weit… Weiter »


Richtfest für Neubau am Gymnasium Bondenwald

Meine Hamburgerinnen und Hamburger des Tages waren auf jeden Fall die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bondenwald, die uns heute beim Richtfest für den Schulneubau in dünnen Hemden und sogar in T-Shirts (!) mit tollen Gesangs- und Instrumentalstücken erwärmt haben. Das wusste bei den eisigen Temperaturen auch Schulsenator Ties Rabe besonders zu würdigen. Hier entstehen 22… Weiter »

Lokale Bildungskonferenz zum Thema „Niendorf 2020-2025“

Heute stand in der Stadtteilschule Niendorf die 22. Niendorfer Bildungskonferenz an. Thema: „Niendorf 2020-2025 – Herausforderungen und Perspektiven für Institutionen und Einrichtungen“. Viele Akteure aus unseren örtlichen Kitas, Schulen, Elterninitiativen, Einrichtungen und Vereinen gaben einen Input und berichteten, wo es gut läuft oder wo es auch mal „klemmt“. Von allen wurde die hervorragende Vernetzung und das engagierte… Weiter »


Bürger-Dialog in Niendorf-Nord

„Politik beginnt vor Ort“ – Da ackert man vorab akribisch das SPD-Wahlprogramm durch, um unsere Botschaften für die Zukunftsstadt Hamburg zu vermitteln und dann ging es beim gestrigen Bürger-Dialog in Niendorf-Nord ausschließlich um örtliche Themen Rückwärtige Bebauungen, Zebrastreifen ja oder nein, Flächenentwicklung, Wohnungsbauprojekte, Fahrradständer, ruhender Verkehr und viele weitere Themen. Eine ganze Menge konnten… Weiter »


Aus Bürgerschaft und Sport:

Hamburgs Sportstars des Jahres geehrt

Bei der großartigen Hamburger Sport-Gala in der Volksbank Arena wurden gestern Hamburgs Sportstars des Jahres 2019 geehrt. Sportlerin des Jahres wurde Esther Henseleit, die in ihrem ersten Profijahr als Golferin beeindruckende Ergebnisse erzielt hat. Torben Johannesen wurde zum dritten Mal in Folge Sportler des Jahres (u . a. Titelverteidigung im Ruder-Achter bei Europa- und Weltmeisterschaft)…. Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Besuch vom Gymnasium Ohmoor – Regierungserklärung zum Klimaplan – Neues Polizeigesetz – Innovative Kooperationen beim Hallenbau

Die heutige Bürgerschaftssitzung war etwas ganz Besonderes. Neben der Regierungserklärung unseres ersten Bürgermeisters Peter Tschentscher (s. u.), hatten wir unseren traditionellen Schülerbesuch vom Gymnasium Ohmoor zu Gast. 77 Schüler hatten sich zusammen mit ihren Lehrern auf den Weg in das Rathaus gemacht, eine spannende Führung und Bürgerschaftssitzung erlebt, und meine Kollegin Monika Schaal und mich… Weiter »

E-Sport erneut Thema im Sportausschuss

Heute haben wir uns im Sportausschuss erneut mit dem E-Sport befasst. Festgehalten wurde zunächst von allen Seiten, dass mit unseren Expertenanhörungen Ende 2017 ein wichtiger Beitrag zur Einordnung des Themas geleistet wurde. Hamburger Sportjugend, Sozial- und Finanzbehörde haben mittlerweile einen guten Weg gefunden, unseren Sportvereinen bei dem Thema eine Brücke zu bauen, E-Sport bis auf… Weiter »


„Zukunftsstadt Hamburg“ – SPD Hamburg beschließt Regierungsprogramm

Heute ging es mal wieder ins Bürgerhaus Wilhelmsburg zum Landesparteitag der SPD Hamburg. Nach Standing Ovations für den Eimsbütteler Bezirksamtsleiter Kay Gätgens und einer großartigen Rede unseres Bürgermeisters Peter Tschentscher, folgte die Beratung unseres Regierungsprogramms zur „Zukunftsstadt Hamburg“. Tschentscher sagt: „Der Entwurf unseres Regierungsprogramms trägt die Überschrift ‚Zukunftsstadt Hamburg‘. Denn das ist der Anspruch, den wir haben. Dass… Weiter »

Uwe-Seeler-Preis geht an den SV Groß Borstel den SV Eidelstedt

Vorbild, untadeliger Sportsmann und Hamburger Ehrenbürger. Es ist immer wieder ein besonderer Moment, Uwe Seeler begegnen zu dürfen. Heute wurde im Rathaus zum 33. Mal der nach ihm benannte Preis vom Senat verliehen. Mit dem SV Groß Borstel von 1908 e. V. und dem SV Eidelstedt Hamburg von 1880 e. V. wurden dabei erneut zwei im Hamburger… Weiter »


Hinweis in eigener Sache: Am 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten, mit der das Datenschutzniveau innerhalb der gesamten EU auf einen einheitlich hohen Standard gesetzt worden ist. Datenschutz hatte für uns bisher schon einen hohen Stellenwert. Weiteres finden Sie hier: https://www.marc-schemmel.de/datenschutz/
Wenn Sie künftig meinen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Abmelde-Button unterhalb des Textes. Alternativ können Sie auch den Abmelde-Link am Ende dieses Newsletters nutzen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marc Schemmel, MdHB
Rudolf-Klug-Weg 9 | 22455 Hamburg

Telefon: 040 / 550 046 40 | E-Mail: mail@marc-schemmel.de