Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo


Newsletter 7/2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ferienzeit geht in dieser Woche in Hamburg zu Ende und ich hoffe, es konnten alle ein wenig Erholung und Entspannung finden.

Nach wie vor ist die Corona-Pandemie das beherrschende Thema. Die Neuinfektions-Zahlen sind zuletzt leider wieder angestiegen und es wäre verhängnisvoll, wenn es durch Unvernunft und Leichtsinn zu einem erneuten Lock-Down käme. Absolut unverantwortlich ist in diesem Zusammenhang, was eine Mischung aus Corona-Leugnern, Verschwörungstheoretikern, Impfgegnern und Rechtsextremisten am Wochenende in Berlin unter krasser Missachtung aller Vorsichtsmaßnahmen veranstaltet hat. Kritik ist natürlich immer zulässig und das Demonstrationsrecht ein hohes Gut, aber aus Demonstrationen heraus dürfen sich nicht neue Corona-Hotspots entwickeln. Erfreulicherweise sieht eine große Mehrheit der Bevölkerung weiterhin, dass wir durch den bisherigen Kurs weit besser dastehen als viele andere Länder und es weiterhin besonnenes Verhalten und die Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln braucht, um eine größere zweite Welle zu verhindern.

Wie bei vielen anderen auch, fiel bei mir dieses Jahr der Urlaub aus. Die sitzungsfreie Zeit konnte ich aber gut nutzen und viele Gespräche im Wahlkreis führen, mich mit Verwaltungsstellen austauschen und u. a. Akteure aus dem Sport besuchen, so z. B. beim ETV, Betriebssportverband, Hamburger Sportbund oder Olympiastützpunkt.

Auch im August ist der Terminkalender schon wieder gut gefüllt und es stehen eine Reihe spannender Termine an:
  • Am 8. August mache ich meine mittlerweile 13. Schilderputzaktion in Niendorf und Umgebung. Wer Schilder kennt, die dringend gereinigt werden sollten, möge mir einfach unter marc-schemmel.de schreiben oder in meinem Büro anrufen: 550 046 40. Und wer mitmachen will: Treffpunkt ist um 13 Uhr am Schweizer Haus (Ecke Hadermannsweg/ Wendlohstraße) – von hier starten die Putzteams.
  • Am 20. August stehe ich ab 17 Uhr wieder in meiner Bürgersprechstunde Rede und Antwort, diesmal auch wieder mit der Möglichkeit, sich direkt – mit vorheriger Anmeldung - in meinem Wahlkreisbüro im Rudolf-Klug-Weg 9 zu treffen.
  • Und am 22. August starten wir unsere jährliche Radtour, die dieses Mal durch das südliche Niendorf und das nördliche Lokstedt führen wird. Treffpunkt ist die Kirche am Niendorfer Marktplatz, um 14 Uhr.

Ab dem 10. August ist zudem der Eimsbütteler Bundestagsabgeordnete Niels Annen auf seiner Sommertour wieder in allen Stadtteilen unterwegs und bietet dabei auch interessante Veranstaltungen an:

  • U. a. sind wir am 11. August zu Besuch in Schnelsen-Süd, wo es ab 17 Uhr die Möglichkeit des „Bürger-Dialogs“ im KiFaZ (Vörn Brook 9a) gibt;
  • am 21. August werden wir mit dem Förster und Niels Annen einen Rundgang durch das Niendorfer Gehege anbieten. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Kirche am Niendorfer Marktplatz;
  • und am 24. August schauen wir in der Lokstedter Lenzsiedlung vorbei, wo ab 17 Uhr beim Bürgerhaus-Café mit uns diskutiert werden kann.

Wichtiger Hinweis: Sollten sich „Corona-bedingt“ Änderungen ergeben oder gar Termine abgesagt/verschoben werden müssen, dann informieren wir aktuell auf marc-schemmel.de (bzw. www.nielsannen.de) darüber.

Herzlichst
Marc Schemmel





Aus Bürgerschaft und Wahlkreis:

Nach der Sommerpause: SPD Niendorf nimmt Arbeit wieder auf

Seit Ende Februar hatten wir uns nur online gesehen, nun gab es endlich wieder ein richtiges Vorstands-Treffen bei der SPD Niendorf. Da war nicht nur die Wiedersehensfreude groß, sondern es wurde – mit entsprechendem Abstand – auch eine ganze Menge geschafft. So wurde sich zunächst noch einmal vertieft mit dem Bürgerschafts-Wahlkampf, den Ergebnissen und unseren… Weiter »

Besuch beim Eimsbütteler Turnverband

Im Rahmen der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann konnten wir heute auch beim Eimsbütteler Turnverein Station machen. Natürlich waren auch hier beim Austausch mit Frank Fechner, dem ETV-Vorsitzenden, die Auswirkungen der Corona-Pandemie Thema. Der ETV ist mit über 15.000 Mitgliedern einer der größten Hamburger Vereine, sportlich in einer ganzen Reihe von Abteilungen sehr erfolgreich… Weiter »

Wie kommt der Hamburger Sport durch die Pandemie? Besuch beim Hamburger Sportbund

Wie kommt der Hamburger Sport durch die Pandemie? Welchen Herausforderungen sehen sich Vereine und Verbände gegenüber? Welche Perspektiven gibt es für den Wettkampfsport und wie kann die Politik den organisierten Sport in dieser schwierigen Phase auch weiterhin tatkräftig unterstützen? Diese Fragen standen heute im Mittelpunkt auf der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann beim Gespräch… Weiter »

Niendorfer Gehege: Wegesanierung wird abgeschlossen

Die Anstrengungen für unser Niendorfer Gehege gehen weiter. Ab dem 3. August werden nun die noch ausstehenden Wege auf einer Länge von rund drei Kilometern in unserem Wahlkreis-Wahl erneuert. Mit diesem letzten Abschnitt werden dann insgesamt 16 Kilometer Waldwegestrecke im Gehege saniert und die vielen Nutzerinnen und Nutzer erfreuen. Die Arbeiten im südwestlichen Bereich des… Weiter »

Spitzensport am Dulsberg – Besuch beim Olympiastützpunkt

Nach unserem Besuch beim Betriebssportverband Hamburg ging es auf der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann und dem Kollegen Sören Schumacher weiter zum Olympiastützpunkt (OSP) Hamburg/Schleswig-Holstein am Dulsberg, wo die deutschen KaderathletInnen in den Schwerpunkt-Sportarten Beachvolleyball, Hockey, Schwimmen, Badminton und Handball sowie in der paralympische Sportart Rollstuhlbasketball trainieren. Mit OSP-Leiterin Ingrid Unkelbach wurde sich über die schwierige… Weiter »

Besuch beim Betriebssportverband Hamburg e.V.

Auf der sportpolitischen Sommertour mit unserer Sprecherin Juliane Timmermann und dem Kollegen Sören Schumacher ging es heute zum Betriebssportverband Hamburg e. V. (BSV) in Hammerbrook. Der BSV ist der Dachverband für rund 500 Betriebssportgemeinschaften aus Unternehmen, Behörden und Institutionen in der Metropolregion Hamburg mit ca. 60.000 Betriebssportlerinnen und Betriebssportlern. In 30 Sportsparten werden Wettkampfbetrieb angeboten und Einzelturniere organisiert. Mit Präsident Bernd Meyer sowie… Weiter »

Was bewegt den Bezirk? Austausch mit Eimsbütteler SPD-Fraktionsvorsitzenden

Die sitzungsfreie Zeit bietet viele Möglichkeiten für Gespräche über unsere örtlichen Themen - heute bspw. mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion Eimsbüttel, Gabor Gottlieb, mit dem ich viele Jahre eng in der Bezirksversammlung (BV) zusammenarbeiten konnte. Die neu aufgestellte SPD-Fraktion macht – nachdem sich die Grünen im letzten Jahr im Bezirk gegen die Fortsetzung unserer jahrelangen Zusammenarbeit und für eine… Weiter »

Eröffnung der Niendorfer Kultur-Bar „The Village“

Niendorf ist um ein tolles Angebot reicher: Heute gab es die offizielle Eröffnung der Kultur-Bar The Village am Tibarg 21.Hier findet sich eine Atelier- und eine Ausstellungsstätte und es sollen auch künftig kleine Konzerte, Lesungen und Diskussionsabende stattfinden. Dazu gibt es dann gute Weine, frisches Brot und leckere Mezze. Gefördert werden sollen hier u. a. lokale Künstlerinnen und… Weiter »

Wie fit ist die Active City? Vorstellung des 8. Hamburger Sportberichts

Der achte Hamburger Sportbericht bietet einen beeindruckenden Rückblick auf Sport und Sportpolitik des zurückliegenden Jahres. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Präsentation in diesem Jahr erstmals im Livestream übertragen. Die ganze Aufzeichnung finden Sie … Weiter »

Hilfe für Schausteller in der Corona-Krise: Vier Stände auf dem Tibarg ab August

Das Bezirksamt Eimsbüttel unterstützt in der Corona-Krise Gastronomen und Schausteller. Aktuell wurden nach einer Pressemitteilung des Bezirks knapp 250 Anträge auf Sondernutzung für Außengastronomie genehmigt. Rund ein Viertel der Gastronomen hätten im Bezirk mehr bzw. erweiterte Flächen im öffentlichen Raum beantragt, nur zwei Anträge wurden bislang abgewiesen. Damit auch Schausteller während der Corona-Krise ihr Geschäft… Weiter »

Die Grundrente kommt!

Zehn Jahre hat die SPD dafür gekämpft und heute wurde es endlich beschlossen: Die Grundrente kommt und damit werden viele Menschen, die trotz eines langen Arbeitslebens nur sehr kleine Renten beziehen, künftig deutlich mehr in der Tasche haben. Dabei geht es um Frauen und Männer, die Jahrzehnte gearbeitet aber dabei nur wenig Lohn bekommen haben. Für… Weiter »

Corona-Regeln: Das gilt jetzt im Sport

Der Senat hat gestern in einer neuen Verordnung weitere Lockerungen auch für den Sport beschlossen. Der Hamburger Sportbund hat diese gut zusammengefasst: Danach ist folgendes wieder möglich: Sport mit Körperkontakt und ohne Abstand ist für Gruppen von bis zu 10 Personen wieder möglich. Das gilt für Sport in und auf öffentlichen, schulischen und privaten Sportanlagen, im Freien… Weiter »


Hinweis in eigener Sache: Am 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten, mit der das Datenschutzniveau innerhalb der gesamten EU auf einen einheitlich hohen Standard gesetzt worden ist. Datenschutz hatte für uns bisher schon einen hohen Stellenwert. Weiteres finden Sie hier: https://www.marc-schemmel.de/datenschutz/
Wenn Sie künftig meinen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Abmelde-Button unterhalb des Textes. Alternativ können Sie auch den Abmelde-Link am Ende dieses Newsletters nutzen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marc Schemmel, MdHB
Rudolf-Klug-Weg 9 | 22455 Hamburg

Telefon: 040 / 550 046 40 | E-Mail: mail@marc-schemmel.de