Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo


Newsletter 9/2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

gestern erreichte uns die Nachricht, dass in Eimsbüttel ein jüdischer Student vor der Synagoge angegriffen und schwer verletzt wurde. Das macht mich sehr betroffen und ich hoffe, dass es dem Opfer bald wieder besser geht. Wir sind alle gefordert, jüdisches Leben bei uns zu schützen und gegen jede Form von Antisemitismus einzutreten.

Kein Newsletter ohne Corona, und diesmal in einer Zeit, in der leider die Infektionszahlen überall wieder steigen. Wir haben die erste Phase der Pandemie durch diszipliniertes Verhalten gut überstanden und müssen nun sehen, dass das bisher Erreichte nicht durch zunehmende Sorglosigkeit bspw. bei privaten Feiern, in Gaststätten oder Reisen in Risikogebiete vorsätzlich gefährdet wird. Es braucht jetzt - auch in Hamburg - das sozial verantwortungsvolle Handeln aller, um erneute Einschränkungen zu vermeiden.

Bei Wahlkreis-Besuchen habe ich mich u. a. in Schulen und Kitas mit den Verantwortlichen über die aktuelle Lage ausgetauscht. Trotz aller Schwierigkeiten wird überall von Leitungen, Lehrkräften, Erzieherinnen und Erziehern, Eltern und Schülerschaft an einem Strang gezogen, um den Schul- und Kita-Betrieb unter Corona-Bedingungen gut hinzubekommen.

Apropos Schule: In Schnelsen soll eine neue weiterführende Campus-Stadtteilschule entstehen und die potentielle Fläche an der Holsteiner Chaussee wurde jetzt im Bezirk vorgestellt.

In Niendorf haben wir endlich einmal wieder auf dem Tibarg bei einem Infostand – natürlich mit Masken und Abstand - Rede und Antwort gestanden und konnten im Anschluss tatkräftig bei der Aktion „Hamburg räumt auf“ mit anpacken.

Allerhand ist auch im Sport in Bewegung, so haben wir im Sport-Ausschuss mit Experten den 8. Hamburger Sportbericht beraten und intensiv darüber gesprochen, wie der Sport bislang durch die Pandemie gekommen ist und was noch in nächster Zukunft getan werden muss.

Schöne Momente gab es im September bspw. bei der Richtfest-Feier für das neue ETV-Sportzentrum oder am modernisierten Rothenbaum, wo unter Corona-Auflagen ein hochklassiges Turnier gespielt werden konnte.
Dazu und zu anderen Themen, finden Sie in diesem Newsletter ausführliche Berichte.

Zum Schluss noch drei Terminhinweise:

  • 10. Oktober – SPD-Infostand auf dem Tibarg (10-12 Uhr) – vorbehaltlich, dass dies angesichts der „Corona-Lage“ vertretbar ist (aktuelle Hinweise auf meiner Homepage)
  • 15. Oktober – Bürgersprechstunde, 16-18 Uhr, Anmeldung unter 550 046 40 oder mail@marc-schemmel.de
  • 20. Oktober – Was bewegt Lokstedt – Niendorf – Schnelsen? Online-Diskussion unter www.marc-schemmel.de , 18:30 Uhr


Viel Spaß beim Lesen - Rückmeldungen und Anregungen zu meiner Arbeit sind wie immer willkommen.
Weiterhin alles Gute!

Herzlichst
Marc Schemmel


Aus Bürgerschaft und Wahlkreis:

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Verantwortungsvolles Handeln in der Corona-Krise, Klimaschutz und Kohleausstieg

In der gestrigen Bürgerschaftssitzung wurde zunächst über die steigenden Infektionszahlen in der COVID-19-Pandemie debattiert. Meine Fraktion hatte das Thema unter dem Titel „Das bisher Erreichte nicht vorsätzlich gefährden: Gegen eine zweite Corona-Welle, gegen neue Einschränkungen und deren Folgen braucht Hamburg jetzt das sozial verantwortungsvolle Handeln aller“ angemeldet. Klar ist, dass wir zu Beginn der kalten… Weiter »

Schnelsen bekommt eine neue Campus-Stadtteilschule – Flächenvorschlag vorgestellt

Westlich der Holsteiner Chaussee und südlich des Ellerbeker Weges soll in Schnelsen eine neue Campus-Stadtteilschule entstehen. Dies wurde im bezirklichen Stadtplanungsausschuss am 29. September bekannt gegeben, der nun die dafür notwendige Aufstellung des neuen Bebauungsplanes Schnelsen 97 in die Wege leitet. Mit der neuen Campus-Stadtteilschule sollen langfristig zusätzliche Kapazitäten geschaffen werden, um den gestiegenen Bedarf… Weiter »

Richtfest für neues ETV-Sportzentrum am Lokstedter Steindamm

2017 wurde mir erstmalig in kleiner Runde die Idee des ETV Hamburg für ein neues Sportzentrum am Lokstedter Steindamm vorgestellt. Heute war nun Richtfest und es ist schon sehr beeindruckend, wie dieses Projekt auf den Weg gebracht wurde und jetzt umgesetzt wird. Das Sportzentrum passt sich hervorragend in die Quartiersentwicklung der Bezirke Eimsbüttel und Hamburg-Nord ein und… Weiter »

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Wie und wo geholfen wird

Weltweit bestimmt die Corona-Pandemie derzeit das alltägliche Leben. Die Auswirkungen der Pandemie sind weitreichend. Auch wenn Deutschland und Hamburg die schlimmen Bilder überlasteter Krankenhäuser und drastischer Ausgangssperren erspart blieben, sind die sozialen und wirtschaftlichen Einschränken in der Stadt spürbar. Zu spüren war und ist auch die große Hilfsbereitschaft etwa in den Nachbarschaften, der Einsatz von… Weiter »

Weltklasse-Tennis am Rothenbaum

Endlich wieder Live-Sport in Hamburg. Heute ging es zur Qualifikation der Hamburg European Open am Rothenbaum, wo mit den Begegnungen Pablo Cuevas – Gilles Simon (6-4, 7-6) & Tommy Paul – Alexander Bublik (6-4, 6-4) gleich attraktive Matches auf dem modernisierten Center Court am Rothenbaum anstanden. Auch mit weniger Zuschauern war die Stimmung prima. Die… Weiter »

Mit der SPD Niendorf in Aktion: Infostand und Aufräumaktion „rund um den Tibarg“

Heute ging es endlich einmal wieder zum Infostand auf den Tibarg – natürlich mit Abstand und Masken. Mit den Tibarg-Besucherinnen und Besuchern wurde u.a. über die aktuelle Flüchtlingspolitik, die „Corona-Lage“, Velorouten-Planungen und viele örtliche Anliegen diskutiert. Im Anschluss an unseren Stand waren wir dann noch im Rahmen der Aufräumaktion „Hamburg räumt auf“ unterwegs, die im… Weiter »

AKN-Ausbau: Hamburg wartet auf Schleswig-Holstein

Der Ausbau der AKN zur S 21 ist ein Vorhaben, auf das viele Bürgerinnen und Bürger u. a. in den Stadtteilen Schnelsen und Eidelstedt schon lange warten. Zuletzt wurde 2018 bekannt, dass sich die Fertigstellung durch Neuplanungen auf Seiten Schleswig-Holsteins erneut verzögert, da der Abschnitt zwischen Ellerau und Tanneneck nun eingleisig gebaut werden soll.  Wir fragen daher regelmäßig Sachstände… Weiter »

Besuch beim Der Club an der Alster

Heute war ich zusammen mit dem Vorsitzenden der SPD-Fraktion Eimsbüttel, Gabor Gottlieb, am Hamburger Rothenbaum zu Besuch, wo ab morgen das traditionsreiche Sandplatzturnier stattfindet. Mit Eiko Rott, Geschäftsführer des Der Club an der Alster, konnten wir uns bei einem Rundgang ein Bild von den vielen Modernisierungsmaßnahmen machen, die auf der Sportanlage umgesetzt wurden: Der Eingangsbereich zum Stadion wurde… Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Flüchtlingshilfe, Wahlrecht ab 16, Unterstützung der Gastronomie

Das Drama um die katastrophale Situation von über 12.000 geflüchteten Menschen im griechischen Flüchtlingslager Moria auf der Insel Lesbos hat uns auch heute intensiv in der Bürgerschaft im Rahmen der Aktuellen Stunde beschäftigt. Die humanitäre Notlage vor Ort verpflichtet dazu, noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Unser Innensenator Andy Grote hat dem Bund gegenüber deutlich gemacht,… Weiter »

Besuch der Stadtteilschule Niendorf

Heute war ich an der Stadtteilschule Niendorf zum Austausch mit Schulleiterin Andrea Kühne über den Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen. Kollegium und Leitungsteam leisten hier seit Monaten großartige Arbeit bei den neuen Herausforderungen in der Beschulung und bei der Umsetzung der Corona-Regelungen im Schul-Alltag. Wirklich erfreulich, dass die Schulgemeinschaft sich hier gegenseitig so unterstützt. Zeit blieb auch… Weiter »

Besuch der Grundschule Frohmestraße

Heute war ich zusammen mit meinen Bürgerschaftskolleginnen Vanessa Mohnke und Sabine Jansen zu Besuch an der Grundschule Frohmestraße. Im Gespräch mit Schulleiter Alexander Reich, seiner Stellvertreterin Ute Joschko und GBS-Leiter Pierre Brockmann ging es natürlich vor allem darum, wie die Schule die Corona-Situation bislang bewältigt hat, wie es derzeit aussieht und auch, welche Überlegungen es… Weiter »

Besuch der Freien Evangelischen Gemeinde Niendorf

Heute gab es wieder einmal einen sehr anregenden Austausch mit Pastor Fritz Rohde von der Freien Evangelischen Gemeinde Niendorf. Wir konnten u. a. über die Gemeindearbeit in Corona-Zeiten, die laufenden Sanierungsmaßnahmen am Gemeindehaus, Vernetzungsarbeit im Stadtteil und anstehende Projekte sprechen. Mehr Informationen zur FEG Niendorf gibt es hier. Vielen Dank für den guten Austausch! … Weiter »

Sportausschuss berät 8. Hamburger Sportbericht

Im Mittelpunkt der heutigen Sportausschuss-Sitzung stand die Selbst-Befassung mit dem 8. Hamburger Sportbericht (hier), den wir jedes Jahr zum Anlass nehmen, um uns mit der Zukunftskommission Sport und den Senatsvertreterinnen und -vertretern über die vielfältigen Themen im Hamburger Sport auszutauschen. Corona-bedingt wurde im Großen Festsaal des Rathauses getagt und mit Ingrid Unkelbach (Leiterin vom Olympiastützpunkt… Weiter »

Gymnasium Ohmoor: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Im Januar konnte ich als Schulpate dabei sein, als dem Gymnasium Ohmoor die Auszeichnung “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen wurde. Seit heute ist diese Auszeichnung nun auch gut sichtbar im Eingangsbereich meiner ehemaligen Schule zu sehen. Das Schild wurde im Beisein von Schulleiterin Gudrun Müller und dem aktuellen SchulsprecherInnen-Team enthüllt. Es ist großartig zu… Weiter »



Hinweis in eigener Sache: Am 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten, mit der das Datenschutzniveau innerhalb der gesamten EU auf einen einheitlich hohen Standard gesetzt worden ist. Datenschutz hatte für uns bisher schon einen hohen Stellenwert. Weiteres finden Sie hier: https://www.marc-schemmel.de/datenschutz/
Wenn Sie künftig meinen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Abmelde-Button unterhalb des Textes. Alternativ können Sie auch den Abmelde-Link am Ende dieses Newsletters nutzen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marc Schemmel, MdHB
Rudolf-Klug-Weg 9 | 22455 Hamburg

Telefon: 040 / 550 046 40 | E-Mail: mail@marc-schemmel.de