Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo


Newsletter 04/2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie bestimmt weiter unseren Alltag und die politischen Debatten, aber diesen Newsletter will ich einmal mit einem anderen Thema beginnen:

Auf Bundesebene sind die Würfel gefallen:

Nach einem langen Hauen und Stechen soll nun Armin Laschet für die Unionsparteien als Spitzenkandidat antreten. Es ist offensichtlich, dass große Teile der Union und der Sympathisanten diese Entscheidung nicht mittragen. Bei den Grünen lief die Kandidatenfindung geräuschloser ab. Hier wird künftig zu sehen sein, inwieweit sich die Grünen auch bei kritischen und komplexen Diskussionen der Verantwortung stellen und nicht abtauchen, wenn es bei schwierigen Themen unbequem wird.

Die SPD hat ihre Kandidaten- und Programmfragen frühzeitig geklärt. Olaf Scholz hat als Hamburger Bürgermeister gezeigt, dass er eine Regierung führen kann und zentrale Themen - bezahlbares Wohnen, kostenfreie Bildung, Mobilitätswende, Anstrengungen für den Klimaschutz – auch gegen Widerstände vorantreibt. Und als Vizekanzler und Finanzminister trägt er jetzt erheblich dazu bei, dass dieses Land nicht auseinanderfällt.

Übrigens: Am 4. Mai (18:30 Uhr) macht Olaf Scholz auf Einladung unseres Bundestagsabgeordneten Niels Annen bei uns im Bezirk Eimsbüttel virtuell Station und diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern über ihre Themen, Sorgen und die Perspektiven für unser Land. Live ist das Ganze zu sehen über www.nielsannen.de oder www.facebook.com/nielsannen.

Ein Blick auf die Hamburger Corona-Lage: Die Zahl der verabreichten Impfdosen steigt stetig weiter und erfreulicherweise ist in den letzten drei Wochen auch die Inzidenz in Hamburg wieder gesunken. Die hier erlassenen Maßnahmen zeigen also ihre Wirkung und es ist zu hoffen, dass sich das so weiterentwickelt.

Im Zuge der gesamten Maßnahmen kommt auch den Testungen eine wichtige Bedeutung zu. Dafür gibt es in unseren Stadtteilen viele Möglichkeiten. In den letzten Wochen habe ich das selbst an vielen Standorten ausprobiert. Eine Übersicht gibt es in diesem Newsletter. Auch der Sport leistet hier einen wichtigen Beitrag, u. a. gibt es bei uns im Bezirk Testzentren beim NTSV, SC Victoria, ETV und jetzt  bei Grün-Weiß Eimsbüttel.

Auch aus dem Wahlkreis gibt es wieder einiges zu berichten:
  • Ich freue mich, dass es durch den engagierten Einsatz hier vor Ort neue Perspektiven für die Lokstedter Villa an der Niendorfer Straße gibt.
  • Über die aktuellen Entwicklungen im Niendorfer Gehege habe ich mich bei einem Rundgang mit dem Förster ausgetauscht.
  • In Schnelsen wird die Bücherhalle modernisiert – unterstützt aus Mitteln der Bürgerschaft.
  • Unter Einhaltung der Corona-Regeln waren Besuche bei der Fr. Evangelischen Gemeinde Niendorf und in der Bücherhalle Niendorf möglich und bei der ev.-luth. Kirchengemeinde Schnelsen konnte ich mich über die dortige Jugendarbeit informieren.
  • Im Umfeld der Unterkünfte an der Schmiedekoppel haben wir mit Anliegern und Vertretern von Einrichtungen und Behörden über die aktuelle Situation und Themen aus der Nachbarschaft gesprochen.
  • Und ich habe mich gefreut, junge Menschen virtuell zum Girls- & Boys-Day begrüßen und mit ihnen über die politische Arbeit und aktuelle Themen sprechen zu können.
In den letzten Wochen gab es auch einige Momente des Innehaltens und Gedenkens. Am 20. April haben wir der 20 Kinder vom Bullenhuser Damm gedacht - die Geburtstage meiner Großeltern, beide KZ-Überlebende, habe ich zum Anlass genommen, einige Zeilen zu ihrer Lebensgeschichte aufzuschreiben – auch ein wenig mit Blick darauf, was derzeit bei uns im Land für Diskussionen laufen.

Weiterhin gut angenommen wird meine regelmäßige Telefonsprechstunde - hier die nächsten Termine:
6.5., 20.5. (jeweils 16 – 18 Uhr) unter 040 – 550 046 40 und natürlich auch unter mail@marc-schemmel.de.
Bei Interesse gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sich mit mir über die bekannten Online-Portale per Video auszutauschen.

Und wie immer zum Schluss: Rückmeldungen und Anregungen zu meiner Arbeit sind willkommen.

Alles Gute, herzlichst

Marc Schemmel



Aus Bürgerschaft und Wahlkreis:

Besuch der Bücherhalle Niendorf

Durch Corona verzögerte sich mein Antrittsbesuch bei der neuen Bücherhallenleiterin in Niendorf, Jennifer Strobl. Seit September ist sie dort tätig, und nun trafen wir uns endlich zu einem Kennenlerngespräch. Sie ist in Eppendorf aufgewachsen, war zwar schon früh lesebegeistert, aber lernte erst einmal etwas ganz Anderes, nämlich Köchin. In diesem Beruf arbeitete sie eine Weile,… Weiter »

Girls- & Boys-Day – in Corona-Zeiten digital!

Nachdem unser traditioneller Girls‘ & Boys-Day im letzten Jahr leider wegen Corona ins Wasser gefallen war, haben wir diesmal ein digitales Angebot auf den Weg gebracht. Und das wurde gut angenommen: Sechs Mädchen und drei Jungs von den Gymnasien Ohmoor und Bondenwald sowie von der Ida-Ehre-Schule hatten sich angemeldet. Nach einer lockeren Begrüßungsrunde per Online-Video-Chat… Weiter »

Corona-Regeln: Das gilt jetzt in Hamburg

Der Hamburger Senat hat die Corona-Verordnung an das neue Infektionsschutzgesetz des Bundes angepasst. Die neuen Regelungen gelten ab Samstag, 24. April. Die wesentlichen Bestimmungen galten in Hamburg bereits seit dem Osterwochenende. Sie haben mit einem zuletzt stetigen Rückgang der Inzidenz Wirkung gezeigt. Deshalb bleibt der Senat bei seiner Corona-Strategie und ergänzt die Hamburger Verordnung dort,… Weiter »

Aktuelles aus dem Sport: Neue Vereinshilfen geplant, Corona-Regeln für den Sport

Hamburg plant weitere umfangreiche finanzielle Hilfen für den Sport. Seit Inkrafttreten der Pandemie-Einschränkungen wurde bereits ein umfangreiches Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, damit der Sport gut durch die Krise kommt. Die Stadt hat bisher (Stand Anfang April) den Antragstellern aus dem Sport inzwischen rund sieben Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Weiter schreibt der Senat in… Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Corona-Notbremse, Kinder- und Jugendhilfe, Härtefall-Finanzierung für Unternehmen, Düngeverordnung

In der Bürgerschaftssitzung wurde gestern erneut über die Hamburgische Corona-Eindämmungsverordnung debattiert. Parallel zur Sitzung hat der Deutsche Bundestag mehrheitlich Änderungen im Infektionsschutzgesetz beschlossen. Diese sogenannte „Bundes-Notbremse“ sieht bundesweit einheitliche Verschärfungen der Corona-Maßnahmen vor, sobald bestimmte Inzidenzwerte erreicht werden. Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, sollen nächtliche Ausgangssperren in Kraft treten. Bei einem Wert… Weiter »

Der Sport hilft in der Pandemie: Testzentrum bei Grün-Weiß Eimsbüttel eröffnet

Der Sport in Hamburg hilft weiter in der Pandemie: Ein weiteres Testzentrum geht jetzt bei Grün-Weiß Eimsbüttel in direkter Nähe zur Lokstedter Lenzsiedlung an den Start. Heute konnten wir uns vor Ort ein Bild davon machen. An vielen weiteren Standorten sind in den letzten Wochen Testzentren bei Sportvereinen eingerichtet worden, u.a. in unserem Bezirk beim Niendorfer TSV… Weiter »

Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm

Mania Altmann (7 Jahre alt), Lelka Birnbaum (12), Sergio de Simone (7), Surcis Goldinger (10-12), Riwka Herszberg (6), Alexander Hornemann ( 8 ), Eduard Hornemann (12), Marek James (6), Walter Jungleib (12), Lea Klygermann (7), Georges-André Kohn (12), Bluma Mekler (10 oder 11), Jacqueline Morgenstern (12), Eduard Reichenbaum (10), Marek Steinbaum (7), H. Wassermann (… Weiter »


Corona-Impfungen in Hamburg: Wer ist aktuell berechtigt?

Hier die aktuellen Infos, wer derzeit in Hamburg zur Corona-Impfung aufgerufen ist (Quelle: https://www.hamburg.de/corona-impfung/) (Stand: 19.04.2021) Der Aufruf zu den Schutzimpfungen und die Einladung zur Terminvereinbarung erfolgt zeitlich gestaffelt. Derzeit sind folgende Personen- und Berufsgruppen aufgerufen, einen Termin für die Schutzimpfung im Impfzentrum online oder per Telefon unter 116 117 zu vereinbaren: Hamburgerinnen und Hamburger im Alter von 60… Weiter »

Corona: Wo man sich jetzt in Niendorf, Schnelsen und Lokstedt testen lassen kann

Weiterhin können in Hamburg alle Bürgerinnen und Bürger mindestens einmal pro Woche einen kostenlosen Antigen-Schnelltest machen. Das ist auch bei uns in Niendorf, Schnelsen und Lokstedt in vielen Apotheken, Hausarztpraxen und Testzentren möglich. Ich habe es in den letzten Wochen an vielen Standorten ausprobiert. Buchen & Testen funktionierte überall wunderbar und die Ergebnisse erhält man… Weiter »

Wie geht’s dem Niendorfer Gehege? Waldrundgang mit dem Förster

Sicherlich einen der schönsten Arbeitsplätze in Hamburg hat unser Förster Sven Wurster im Niendorfer Gehege. Mit ihm habe ich mich heute bei einem Rundgang – inklusive Erprobung des „Wald-Lasten-E-Bikes“ und Sichtung eines Waldkauzes – über unseren Bezirks-Wald, die Auswirkungen des Klimawandels und aktuelle Projekte ausgetauscht. So werden gerade zur Stabilisierung des Außenzaunes am Damwild-Gehege von… Weiter »

Engagement für die Jugend: Kinder- und Jugendarbeit in der ev.-luth. Kirchengemeinde Schnelsen

Über die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit, die Auswirkungen der Pandemie, die Zusammenarbeit im Stadtteil und die weiteren Perspektiven habe ich mich heute mit Marion Voigtländer, zuständige Gemeindepädagogin der ev.-luth. Kirchengemeinde Schnelsen, ausgetauscht. Frau Voigtländer kam vor fast vier Jahrzehnten nach Hamburg und ist geblieben, sie hatte sich sofort in Hamburg, in Schnelsen und in ihre… Weiter »

Niemals vergessen! Zum Geburtstag von Herbert Schemmel

Am 14. April 1914 wurde unser Opa, Herbert Schemmel, geboren. Über ihn ist schon viel geschrieben worden (einige Links s.u.) und auch ich darf bis heute in Schulklassen oder bei Gedenkveranstaltungen immer mal wieder über sein Leben, seine Zeit als KZ-Häftling und seinen Kampf gegen das Vergessen berichten. Nicht nur heute an seinem Geburtstag muss… Weiter »

Aktuelles aus dem Sport: Hamburg bekommt Damentennisturnier, Hamburgs Spitzensport bei Sportgala geehrt

Spitzen-Damentennis kehrt zurück nach Hamburg Die Corona-Pandemie hat den Sportbetrieb weitestgehend seit längerer Zeit zum Erliegen gebracht. Aber es gibt auch positive Nachrichten, über die sich die Sportbegeisterten in Hamburg freuen können: Neben dem Männer-Tennisturnier am Rothenbaum wird es vom 7. bis 11. Juli 2021 auch endlich wieder ein Frauen-Turnier in Hamburg geben. Zuletzt war… Weiter »

Kämpferin gegen das Vergessen: Zum 100. Geburtstag von Ruth Schemmel

Heute wäre unsere Oma – Ruth Anna Schemmel – 100 Jahre alt geworden. Eine beeindruckende und liebevolle Frau, die mich sehr geprägt hat. Wie unser Opa – der die Konzentrationslager Sachsenhausen und Neuengamme überlebte – wusste sie genau, was Nazi-Herrschaft bedeutete. Sie hat sie am eigenen Leib in den Konzentrationslagern Ravensbrück und Neuengamme erlebt. Zuletzt… Weiter »

FEG Niendorf startet Kindertagespflege

Heute war ich wieder einmal zu Besuch – natürlich „Corona-konform“ – bei Pastor Fritz Rohde von der Freien Evangelischen Gemeinde Niendorf am Bondenwald. Neben dem Austausch über die Erfahrungen aus den letzten Monaten und die Rückmeldungen aus Stadtteil und Gemeinde, wurden mir die Vorbereitungen für das Kindertagespflegeprojekt der Gemeinde vorgestellt. Ab Mai – wenn dann… Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Debatte über Corona-Maßnahmen, Teststrategie in pädagogischen Bereichen, Hilfen für Solo-Selbstständige, Prävention in Stadtteilen

In der Bürgerschaft wurde vor dem Hintergrund uneinheitlicher Vorgehensweisen bei der Pandemiebekämpfung in einigen Bundesländern die in der vergangenen Woche vom Senat verabschiedete Eindämmungsverordnung debattiert. Mit Sorge wird die Aufweichung und Abkehr von den beschlossenen Maßnahmen – insbesondere der sogenannten „Notbremse“ bei Erreichen einer Drei-Tage-Inzidenz über 100 Infektionen pro 100.000 Einwohnern – im Bundesgebiet beobachtet… Weiter »

Klimaschutz in Eimsbüttel – Jetzt beteiligen!

Der Bezirk Eimsbüttel erstellt gerade ein übergreifendes Klimaschutzkonzept. Dabei sollen alle bisherigen, aktuellen und künftigen Klimaaktivitäten des Bezirks zusammengeführt und ein Klimafahrplan für Eimsbüttel aufgestellt werden, um den Klimaschutz im bezirklichen Handeln zu verankern. In einem öffentlichen virtuellen Barcamp am 16. April von 16:30-19:30 Uhr sind Initiativen, Organisationen und alle interessierten Menschen aus dem Bezirk Eimsbüttel… Weiter »

Unterkünfte Schmiedekoppel und Kollaustraße – aktuelle Infos und Anliegerthemen

Angesichts der anhaltenden Pandemie-Lage ist es weiterhin dringend geboten, wohnungslosen und geflüchteten Menschen vernünftige und entzerrte Unterbringungsmöglichkeiten anzubieten. Auch in unseren Stadtteilen wird hierbei ein großer Beitrag geleistet. Unter anderem kam neben dem schon länger bestehenden Winternotprogrammstandort an der Kollaustraße im November ein weiterer WNP-Standort an der Schmiedekoppel hinzu. Zudem wurde die sog. Pavillonfläche an… Weiter »

Zusätzliche Maßnahmen zur Corona-Eindämmung

Vor dem Hintergrund steigender Neuinfektionszahlen hat der Senat zusätzliche Maßnahmen beschlossen, um die Infektionsdynamik abzubremsen und dadurch eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. Die Maßnahmen treten morgen, Freitag, 2. April, in Kraft und gelten zunächst bis zum 18. April. Sollte Hamburg in den kommenden Tagen eine Inzidenz von 200 erreichen, greift die im Rahmen der… Weiter »

Radverkehr im Bezirk Eimsbüttel: Jetzt online beteiligen

Der Bezirk Eimsbüttel ruft interessierte Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Ideen und Wünsche zur Radverkehrsplanung in unseren Stadtteilen einzubringen. Diese sollen in die Fortschreibung des Eimsbütteler Fahrrad-Bezirksroutennetz einfließen. In einer aktuellen Pressemitteilung teilt der Bezirk mit, wie man sich beteiligen kann: „Zum einen können Bürgerinnen und Bürger vom 14. April bis 12. Mai 2021 unterhttps://www.hamburg.de/eimsbuettel/bezirksrouten auf einer interaktiven… Weiter »

Veloroute Heidlohstraße – SPD setzt sich für Baumerhalt ein

Der geplante Ausbau der Veloroute 14, die über Schnelsen nach Niendorf-Nord führt, hat in den letzten Monaten in Schnelsen zu verständlichen Diskussionen geführt, da die bisherigen Planungen für den Ausbau der Veloroute in der Heidlohstraße die Fällung von über 20 Bäumen vorsahen. Unsere Bezirksfraktion setzt sich daher weiter dafür ein, dass hier Varianten zum Ausbau… Weiter »

Neue Perspektiven für die Villa Niendorfer Straße

Die Perspektive für die Gründerzeit-Villa an der Niendorfer Straße beschäftigt weiter Politik, Verwaltung und den Stadtteil. Ich habe nun erneut zum aktuellen Stand und den weiteren Schritten nachgefragt. Die erfreuliche Nachricht: Nach Auskunft des Denkmalschutzamtes hat mittlerweile ein Ortstermin im Beisein von Eigentümer und Architekten stattgefunden, bei dem das Gelände und das Gebäude begangenen wurden.  Wie weiter… Weiter »

Gut für Schnelsen – Bücherhalle wird modernisiert

Heute war ich zusammen mit meiner Schnelsener Bürgerschaftskollegin Sabine Jansen zu Besuch in der Bücherhalle Schnelsen. Die Leiterin, Karen Henschel-Possehn, konnte uns dabei gleich die frohe Nachricht verkünden, dass die Planungen zum Umbau abgeschlossen sind. Höchstwahrscheinlich geht es im Juli oder August los, die Umbauarbeiten sollen dann ca. vier Wochen dauern. Das hat uns natürlich… Weiter »

Aktuelles aus der Bürgerschaft: Klimaschutz, Hilfspaket für Einzelhandel, Anti-Diskriminierung

Der Klimaschutz war das Top-Thema in der Aktuellen Stunde der gestrigen Bürgerschaftssitzung. Im Koalitionsvertrag mit den Grünen haben wir uns dem Ziel verpflichtet, Hamburg in den nächsten Jahrzehnten zur klimaneutralen Stadt weiter zu entwickeln. Dazu gehört, dass der Kohleausstieg in Hamburg bis spätestens 2030 erfolgen und der Ausbau der klimafreundlichen Fernwärme vorangetrieben wird. Am Standort… Weiter »


Hinweis in eigener Sache: Am 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten, mit der das Datenschutzniveau innerhalb der gesamten EU auf einen einheitlich hohen Standard gesetzt worden ist. Datenschutz hatte für uns bisher schon einen hohen Stellenwert. Weiteres finden Sie hier: https://www.marc-schemmel.de/datenschutz/
Wenn Sie künftig meinen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie einfach auf den Abmelde-Button unterhalb des Textes. Alternativ können Sie auch den Abmelde-Link am Ende dieses Newsletters nutzen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Marc Schemmel, MdHB
Rudolf-Klug-Weg 9 | 22455 Hamburg

Telefon: 040 / 550 046 40 | E-Mail: mail@marc-schemmel.de